Was wir den Kindern vorleben

Unlängst sprach ich wieder mit einer Freundin über die Schulwahl. Ihr Sohn geht in die Mittelschule, während meiner aufs Gymnasium wählt. Beide sind wir dabei mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert. Sie erzählte dabei vor allem vom Umfeld, was ihr einredete, sie würde ihrem Sohn hier eine Chance nehmen. Die Chance auf bessere Bildung, einen höheren Abschluss und damit viel mehr Möglichkeiten im späteren Leben. Ich hingegen sehe bei ihr weniger Leistungsdruck, sehe, wie ihr Sohn sich entfaltet und entwickelt in Dingen, die in der Schule zu kurz kommen. Im Sport, in der Kreativität, im Selbständigwerden. Dinge, die untergehen, wenn den Kindern stetig…

0 Kommentare