Tag 40 :: Sommerlektürenglück

Es war nicht so leicht die Sommerlektüre für diesen Urlaub auszuwählen, weil sich so viele gute Bücher gerade daheim herumstapeln. Ich wählte das einzige Taschenbuch, weil es mir am leichtesten schien: "Der große Sommer" von Ewald Arenz. Und ich hoffte, dass es mich überzeugen und den Urlaub über unterhalten würde. Aber es überzeugte mich nicht nur. Es haute mich um. Noch im Nachtzug begann ich zu lesen und schon die erste Seite sog mich vollkommen ein, ich war sofort drin. In der Story, in der Atmosphäre, der Stimmung, die Ewald Arenz so unsagbar gut beschreiben kann. Ein Traum von einem Buch.…

0 Kommentare

Sie hatten doch recht

Ihr kennt sie vermutlich auch. All diese Menschen, die davon reden, dass es nicht darum geht, das große Glück zu finden, sondern dass es die kleinen Momente im Alltag sind, die zählen. Diese kleinen wundersamen Erlebnisse und Entdeckungen. Es sind die großen Gurus, die davon reden. Und es sind die einfachen Menschen, die darauf schwören. Aber wir hören das oft und gehen weiter. Nicken und wissen, dass sie irgendwo recht haben. Aber dennoch... wir wollen ja trotzdem das große Glück. Was auch immer das für jeden einzelnen bedeutet. Ich habe gestern den jüngsten Sohn in die Schule begleitet. Er hatte dort…

0 Kommentare